Home / Fitness / Die Rolle von Cannabidiol in Sport und Leichtathletik

Die Rolle von Cannabidiol in Sport und Leichtathletik

1998 gewann der Snowboarder Ross Rabagliati bei den Winterspielen olympisches Gold, allerdings wurde sein Blut auf Marihuana positiv getestet. Es folgte eine Disqualifikation und die Medaille wurde aberkannt. Dafür gab es aber nie eine Rechtsgrundlage, da THC nicht auf der Liste stand, auf welcher verbotene Dopingmittel aufgeführt werden. Seit 1999 war dies allerdings der Fall.

Ab dem 01.01.2018 wurde allerdings Cannabidiol von der Welt Anti Doping Agentur von der Liste gestrichen. Seitdem sind Produkte, die Cannabis enthalten nicht mehr aus dem Profi-Sport wegzudenken. Die Einnahme an sich der CBD-haltigen Produkte, wie beispielsweise CBD Kapseln, ist allen Sportler offen gestellt. CBD spielt dabei sogar eine sehr wichtige Rolle im Sport. Das CBD Öl kaufen lässt es sich beispielsweise in Apotheken oder online über das Internet.

CBD Produkte im Profi-Sport

Ob Leichtathletik oder Fußball, Cannabidiol ist vor allem dafür bekannt, dass es entzündungshemmende Eigenschaften besitzt. Ebenso kann es gegen Krämpfe helfen, Ängste lösen oder auch Schmerzen lindern. In manchen Fällen hilft es gar bei Übelkeit. Es gibt des Weiteren anti psychotische Wirkungen und antidepressive Wirkungen von Cannabidiol, die bekannt sind und in der Studienforschung stehen.

CBD Öl wird häufig in der Leichtathletik genutzt, vor allem um nach harten Trainingstagen Schmerzen zu lindern. Auch andere Profi-Sportler, die unter Leistungsdruck stehen und dessen Körper Regeneration benötigen greifen auf die CBD Produkte zurück. CBD Produkte sind keine Süchtigmacher und nicht vergleichbar mit Opioden. Egal über welchen Zeitraum man die Mittel nimmt. Die Regenerationszeit eines Profi-Sportlers kann sich mit der Einnahme um ein Vielfaches verkürzen, was eben an der schmerzlindernden Eigenschaft liegt, aber auch daran, dass CBD gegen Schlafstörungen wirkt und dieser essenziell wichtig für die Erholung des Körpers ist.

Beispiel NFL

Wenn wir eine der härtesten Sportarten der Welt begutachten, dann werden wir den Stellenwert der CBD Produkte tatsächlich begreifen. Die NFL in den USA ist bekannt für Ihre Härte. Spieler fallen mehrmals während der Saison mit Verletzungen aus oder spielen unter Schmerzen. Nun wurde bekannt, dass 9 von 10 NFL-Spielern Cannabis zur Linderung der Schmerzen nutzen sollen. CBD Produkte gehören zur Vorbereitung und zur Nachbereitung eines Wettkampfes bereits dazu. Der Konsum dieser Mittel oder direkt von Cannabis wurde bereits von mehreren NFL-Profis öffentlich bekannt gegeben.

Warum aber sind CBD Produkte eine so gute Alternative? Leistungssportler können sich nicht erlauben übliche Opiode einzunehmen. CBD Produkte sind eher gesund und schädigen nicht den Nieren oder anderen Organen. Die Kapseln sind auf pflanzlicher und natürlich Basis und daher keineswegs schädlich für den Körper. Im Gegenteil, sie helfen schnell wieder wettkampffähig zu werden und schmerzfrei Höchstleistungen bringen zu können.

Schreibe einen Kommentar